Acakoro

Die Acakoro Fußball Akademie erhielt neben einem Relaunch des Logos auch verschiedene Drucksorten für die optimale Präsentation des österreichischen Hilfsprojektes.

2013 wurde ACAKORO Football im Rahmen eines großen Projekts, das eine Lehrbäckerei, ein Gesundheits- und Sozialzentrum sowie zwei Grundschulen im Slum Korogocho betreut, von der österreichischen Hilfsorganisation „Hope for Future“ gegründet. Als Projektleiter des Gesamtunternehmens zeichnet der oberösterreichische Malermeister Otto Hirsch verantwortlich. Im Projektbereich ACAKORO Football zog der österreichische Ex-Internationale Helmut Köglberger die Fäden. 

Im Jahr 2015 zog die innovative ACAKORO-Idee mit umfassender Kombination von Sozialprojekt und fußballerischem Leistungsgedanken große internationale Aufmerksamkeit auf sich. Das Gesamtprojekt versucht, dem Slum Korogocho langsam ein neues Gesicht zu geben und mit Schlaglichtern das Leben der Menschen zu verändern. Ein hoher und sehr bedeutender Leuchtturm dieser Idee ist die mittlerweile in der Gesellschaft fest verankerte, zur lokalen Hoffnungs-Institution gewordene Fußballakademie ACAKORO Football!

Die Fußballakademie und der Kraft des Fußballsports ist es zu verdanken, dass viele Einwohner des Slums daran glauben, dass eine Veränderung zum Besseren möglich ist. Selbst in Korogocho. 

 

Quelle: OÖ Fußballverband


 

Markus Geirhofer

 

"Von Anfang an gut aufgestellt. Das empfehle ich jedem der seine Produkt oder seine Dienstleistung ernsthaft am Markt positionieren möchte. Meist gibt es keine 2. Chance auf Erfolg und so wie Sie am Markt von Anfang an wahrgenommen werden, so bleiben Sie Ihren Kunden in Erinnerung."